Astrid Wigidal

Pferde und Reiter:innen mit Blick auf Gesunderhaltung und positiven Veränderungsmöglichkeiten stehen für Astrid im Zentrum der Aufmerksamkeit. Werte, die Astrid als Person kennzeichnen und als Lehrende auszeichnen, sind Positivität, Konstruktivität, Gesundheit, Selbstbestimmung, Eigeninitiative, Leichtigkeit, Harmonie und Freude.

Für den Reitsport und die Aneignung und Vermittlung von Wissen brennt Astrid seit frühester Jugend bis zum heutigen Tage. Als Jugendliche ritt sie in Deutschland in Dressur- und Springprüfungen der Klasse A und erwarb in dieser Zeit auch ihr Silbernes Reitabzeichen. Nach dem Abitur verschlug es sie für fast eine Dekade in die Reitsportstädte Wellington und Ocala im US-Bundesstaat Florida, wo sie durchgängig auf Reitsportanlagen lebte. In dieser Zeit, wurde sie von international bekannten Trainern des Dressur- sowie Springsports unterrichtet und studierte an der nahegelegenen Universität, wo sie sich in Qualifizierungsarbeiten mit dem Reitsport befasste.

Astrid Wigidal mit Lennoxx

In den letzten Jahren hat Astrid sich im Rahmen ihrer Tätigkeit als Lehrbeauftragte einer Hochschule eingängig mit Erwachsenenbildung befasst, während sie ihre Freizeit ausschließlich Reiter- und Pferdewissen lesend und anwendend verbringt.

Ihr Ziel für das laufende Jahr ist neben dem Absolvieren des Centered Riding Instructor® Level I sich auch einen Trainerschein im Bereich Reiten bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung zu erlangen.

Da Astrid unter der Woche in Wirtschaft und Wissenschaft eingebunden ist, unterrichtet sie zumeist an Wochenenden als Trainerin in deutscher und englischer Sprache.

Ihr Angebot: Reitunterricht und Sitzschulung auf dem Reitsimulator